HAFENBAHNHOF - Café, Bar, LiveClub, Partylocation


Öffnungszeiten: mo ab 20:30 Uhr, di-fr ab 18 Uhr, sa ab 19 Uhr, so ab 12 Uhr  wenn nichts anderes angekündigt - täglich normaler Barbetrieb.


VVK für Konzerte (ausser JAZZRAUM) über Theaterkasse Schumacher
Telefon: 040-34 30 44
Fax: 040 - 35 11 44
Email: tickets@tk-schumacher.de
Homepage: http://www.tk-schumacher.de
                                                                                           


Do 27.4.
PARTY
Black Music Tracks” - old stuff, rare enough.
DJ Rolf (der älteste aktive Blues & Soul DJ Deutschlands) legt seine Bluesperlen auf.
20:00, Eintritt frei


Fr 28.4.
PARTY  
Jeden vierten Freitag im Monat.
“Derbe Mische” mit DJs Mr. Tchu & Hr. Svolanski 
Man nehme zwo Diskjockeys, 4 Taschen mit Platten, zwei Plattenspieler und ein Mischpult. 
Zusammen ergibt dass die "Derbe Mische". Tchu & Svolanski stehen für einen Mix aus Funk, Soul, HipHop, Reggae, MashUps und anderen Leckereien. 
21:00, Eintritt frei


Sa 29.4.
geschlossene Gesellschaft 


So 30.4.
TREFFEN/SONSTIGES
Café und Kuchen im Hafenbahnhof ab 12 Uhr
danach:
PARTY
TANZ IN DEN MAI 
und 11. GEBURTSTAGSPARTY VOM HAFENBAHNHOF


Grosse Tanz-in-den Mai-Party zum elften Geburtstag. 
Mit Maibowle und Grill.
DJs: Ms Tobi, Mighty Mike & Jakob Strohschuh
19:00, Eintritt frei


Mo 1.5.
JAZZRAUM 
MILES & MORE

Lukas Klapp (p) · Gabriel Coburger (sax) · David Mechsner (tr) · Giorgi Kiknadze (b) · Nathan Ott (dr)
Nach langer Zeit spielt das Projekt wieder zusammen, und Heute nur für das Publikum im Jazzraum. Bei dieser Zusammenstellung von Ertsklassigen Musikern wird es ein Konzert was man besser nicht verpasst.
https://soundcloud.com/lukasklapp

Präsentiert von Eva Johannsen. Eine Band - zwei Sets - live Jazz.
21:30, Eintritt 6 EUR


Di 2.5.
Die Bar hat ab 18 Uhr geöffnet


Mi 3.5.
Die Bar hat ab 18 Uhr geöffnet


Do 4.5.
Die Bar hat ab 18 Uhr geöffnet


Fr 5.5.
PARTY 
“Jucken im Fuß” 
Rock, Pop & Indie Party
mit DJ Jakob Strohschuh
21:00, Eintritt frei

Sa 6.5.
geschlossene Gesellschaft 

So 7.5.
TREFFEN/SONSTIGES
Café und Kuchen im Hafenbahnhof ab 12 Uhr


Mo 8.5.
JAZZRAUM 
AGGREGAT

André Wittmann (synthesizers) · Daniel Sorour (cello) · Matho Thomsen (dr)
Playing Electro and Minimal live with instruments, being able to influence the timing, the sound and the mix – that is the idea of the Trio “Aggregat”. Three musicians interacting on stage, performing written songs or improvising, creates a counterpart to electronical music performed by a DJ. The instrumentalist is in the position to pick up the atmosphere in the audience and the acoustic of the concert hall and step into a dialogue, following the members of the trio at the same time.
Two synthesizers coupled into a diversity of effects build the harmonic basement of most of the songs. An acoustic cello, amplified and send into different filters and effects has the ability of creating melodies, sounds and patterns. A classical drum set, in some points triggered by electronic drum sounds sets the groove.
Aggregat founded end of 2015 came right by the first jam session to a point of pushing their own boundaries. Though they needed several months to come up with songs, that met their own requirements.
https://www.aggregat-music.com/

Präsentiert von Eva Johannsen. Eine Band - zwei Sets - live Jazz.
21:30, Eintritt 6 EUR


Di 9.5.
Die Bar hat ab 18 Uhr geöffnet


Mi 10.5.
Die Bar hat ab 18 Uhr geöffnet



Do 11.5.
KONZERT
Paddy Korn & Friends
Blues aus Hamburg.
Charismatischer Gitarrist und Sänger mit coolen Freunden.
Einlass 20:00 Eintritt 7 EUR Abendkasse ,VVK 5,50 EUR zzgl. VVK-Gebühr bei Theaterkasse Schumacher


Fr 12.5.
PARTY
Magic Soul Box mit DJ Rolf 
Soul, Funk, Classic, Rare – Unser Musikprofessor öffnet seine Schatzkiste.
21:00, Eintritt frei


Sa 13.5.
geschlossene Gesellschaft 


So 14.5.
TREFFEN/SONSTIGES
Café und Kuchen im Hafenbahnhof ab 12 Uhr


Mo 15.5. 
JAZZRAUM
HENDRIKA ENTZIAN QUARTETT 
Sandra Hempel (git) · Matthew Halpin (sax) · Simon Seidl (p) · Hendrika Entzian (b) · Fabian Arends (dr)

Die Musik des Kölner Quartetts um die Kontrabassistin Hendrika Entzian lockt mit akustischen Klängen, songartigen Strukturen und einer offenen Spielhaltung, die Grenzen zwischen Komposition, Interaktion und Improvisation verschwimmen lässt. Die facettenreichen Stücke wirken gleichzeitig modern und zeitlos, setzen sich bewusst von kurzlebigen Trends ab, vereinen unaufdringliche Eleganz und subtile Energie. 
2012 gegründet, veröffentlichte das Hendrika Entzian Quartett 2015 sein Debüt TURNUS (Traumton recs.) auf dem sie die Hamburger Gitarristin Sandra Hempel featuren. Nicht erst seitdem ist die Band Gast in vielen wichtigen Clubs der Republik (A-Trane Berlin, Birdland Neuburg, Jazzschmiede Düsseldorf, …), und spielten bei Festivals wie den Ingolstädter Jazztagen, Winterjazz Köln oder dem Acht Brücken Festival.
2016 stieß der Saxophonist Matthew Halpin (IRL) zur Band hinzu und sie nahmen ihr zweites Album PIVOT (Pivot = Punkt an dem sich etwas ändert) auf welches im Mai 2017 ebenfalls bei Traumton records veröffentlicht wird. 
Präsentiert von Eva Johannsen. Eine Band - zwei Sets - live Jazz.
21:30, Eintritt 6 EUR


Di 16.5.
Die Bar hat ab 18 Uhr geöffnet



Mi 17.5.
PARTY
"Musikalische Späterziehung" mit DJ Mathias
Songs der 50-60-70er
21:00, Eintritt frei


Do 18.5.
KONZERT
Spitfire Stevens - Spit Punk from Hamburg
Die Hamburger Post-Punker sind bereits seit 17 Jahren gemeinsam unterwegs, anfangs noch als BloodyWostok. Jetzt haben sie ihren ersten Tonträger in Ritchy Fondermann's K-Klangstudio aufgenommen. Die Platte kommt als 10"-Vinyl mit Download. Fünf Titel, die zwischen Joy Division und The Sound auf der einen und Wipers oder The Saints auf der anderen Seite an sehr unterschiedliche Vorbilder erinnern. Zusammengehalten werden sie durch die englisch eingesungenen Texte, die mal verzweifelt, mal zornig vom menschlichen Scheitern und dem Versuch des Wiederaufstehens erzählen. Bass und Drums treiben die Songs kraftvoll an, Gitarrenwände und Gesang nehmen das Tempo auf und fangen es sogleich wieder ein, wodurch ein Gesamtwerk entsteht, das seine Kraft aus sich selbst zu schöpfen scheint. Man spürt, dass die Band sich als feste Einheit versteht, die gemeinsam mehr schafft, als es den Mitgliedern einzeln möglich wäre. Entstanden sind dabei ernsthafte Balladen und ernsthafte Punk-Kracher, die dennoch wie aus einem Guss wirken. Spitfire Stevens stellen ihr Werk am Todestag von Ian Curtis vor. 
Ihr letzter Auftritt im Hafenbahnhof war ausverkauft.
https://www.facebook.com/monkeys.heaven/
Einlass 20:00 Eintritt 7 EUR Abendkasse ,VVK 5,50 EUR zzgl. VVK-Gebühr bei Theaterkasse Schumacher


Fr 19.5.
PARTY
"Ab Indie-Disco …"

… rufen heute die DJs Andrea und Torben den feierfreudigen Massen entgegen. An diesem Abend dürfen nur Pop- und Rock-Sterne ran, die ihre Seele nicht der bösen Industrie verkauft haben – oder jedenfalls nicht gleich. Unsere fein gemischte musikalische Unabhängigkeitserklärung zum Wochenende.
21:00, Eintritt frei


Sa 20.5.
geschlossene Gesellschaft 


So 21.5.
TREFFEN/SONSTIGES
Café und Kuchen im Hafenbahnhof ab 12 Uhr


Mo 22.5. 
JAZZRAUM
SCHUMANN-STRAUSS-WOOTON
Mischa Schumann (keys) · Silvan Strauss (dr) · Samuel Wooton (perc)

„People Might Dance“
Mischa Schumann hat eine Serie von Stücken, mitunter nur Stückfragmenten entworfen, die er gemeinsam mit Silvan Strauss und Samuel Wooton live weiterentwickelt oder auch mal dekonstruiert.
Übergänge zwischen den einzelnen Episoden entstehen bisweilen aus dem Moment heraus. Hip-Hop-, House- oder Afro-inspirierte Grooves könnten das Publikum animieren, zu tanzen – „People might dance“ – Überraschungen sind Teil des Programms.
https://www.mischa-schumann.de/

Präsentiert von Eva Johannsen. Eine Band - zwei Sets - live Jazz.
21:30, Eintritt 6 EUR


Di 23.5.
Die Bar hat ab 18 Uhr geöffnet


Mi 24.5.
PARTY
"Big Daddy’s Rache" mit DJ SteRix
Wir feiern in den „Vaddertach" rein.
Rock-Pop-Retro
Ein Freibier für alle weiblichen Gäste!
20:00, Eintritt frei


Do 25.5.
geschlossene Gesellschaft 


Fr 26.5.
PARTY  
Jeden vierten Freitag im Monat.
“Derbe Mische” mit DJs Mr. Tchu & Hr. Svolanski 
Man nehme zwo Diskjockeys, 4 Taschen mit Platten, zwei Plattenspieler und ein Mischpult. 
Zusammen ergibt dass die "Derbe Mische". Tchu & Svolanski stehen für einen Mix aus Funk, Soul, HipHop, Reggae, MashUps und anderen Leckereien. 
21:00, Eintritt frei


Sa 27.5.
geschlossene Gesellschaft 

So 28.5.
TREFFEN/SONSTIGES
Café und Kuchen im Hafenbahnhof ab 12 Uhr



Mo 29.5.
JAZZRAUM
The Nathan Ott  DubphOnic  vol 7  (Musikerreihe)
Nathan Ott (dr) · Gabriel Coburger (ts) · Giorgi Kiknadze (b)

Mittlerweile ist der 27jährige Musiker und Komponist Nathan Ott einer der gefragtesten Instrumentalisten und eine wichtige treibende Kraft in der Hamburger Jazzlandschaft, die zusammen mit Musikern der jüngeren Generation viel für den Aufschwung der Szene in der Hansestadt getan hat. Andererseits ist der Schlagzeuger ein Musiker, der sich national auch über Generationsgrenzen hinweg als ein überaus wacher und vitaler Impulsgeber bewährt hat, der es versteht, seine Dynamik im Dienst des jeweiligen musikalischen Zusammenhangs zu dosieren. 
Seine neue Konzertreihe soll in neuartigen Konstellationen eine kompositorische Seite präsentieren und weiterentwickeln, welche von rhythmischen und klanglichen Texturen aus der elektronischen Musik beeinflusst ist und dabei zu einer Klangwelt von großer ästhetischer Geschlossenheit verschmilzt. Ein Prozess bestehend aus 12 musikalischen Experimenten, die am letzten Monatg jeden Monats im Hafenbahnhof Altona zu verfolgen ist.
https://www.youtube.com/user/Nathanael0tt

Präsentiert von Eva Johannsen. Eine Band - zwei Sets - live Jazz.
21:30, Eintritt 6 EUR


Di 30.5.
Die Bar hat ab 18 Uhr geöffnet


Mi 31.5.
Die Bar hat ab 18 Uhr geöffnet